Hanspeter Müller-Drossaart

Das Menu 3 auf der Tageskarte ist oft das Angebot für die etwas feingeistigeren Gäste, die keine toten Tiere zu sich nehmen und es überhaupt gerne ein wenig fad mögen. Das «Menu 3» dagegen, das uns der nach 35 Jahren im Beruf frisch pensionierte und mit gut gefüllter Lampe von der Abschiedsfeier heimkehrende Kellner Hansueli Schlussmann «im Dienste der Knechtschaft – äh, Kundschaft» aufträgt, kommt herzhaft, chüschtig und ganz und gar nicht fleischlos daher.

Bühnen-Allrounder
Etwas anderes ist auch nicht zu erwarten von einem Kabarett-Abend von und mit dem Innerschweizer Bühnen-Allrounder Hanspeter Müller-Drossaart. Zwar machte er sich beim breiteren Publikum vor allem durch die Musical-Version und Verfilmung von «Dällebach Kari» sowie mit Markus Imbodens «Verdingbub»,

Michael Steiners «Grounding» oder auch Bettina Oberlis «Herbstzeitlosen» einen Namen. Doch das frühere Ensemble-Mitglied des Zürcher Schauspielhauses und des Burgtheaters Wien hatte stets auch eine Affinität zur Kleinkunstbühne.

www.menu3.ch


Live am Freitag, 18. Juli 2014, um 20 Uhr im Saal der Krone. Hier erfahren Sie mehr dazu...